am Foto: M 4023 + M 4082  + M 4033 & M 4137 , VEF, Verkehrsmuseum (Strassenbahn Wien)am Foto: Strassenbahn Wien - 31 A-ULF, Linie J, (Stadtbahn - Josefstädterstraße)
   zurück
Home TOP 20 Aktuelles Sichtungen Reiseberichte Straßenbahnen Modellbahn Fototipps, Glossar Bücher, Kalender Bilder bewerten Videos 1020.018 News
Kalendarium





Seite wird ständig aktualisiert!

© 2004 - 2017
by bahnbilder.warumdenn.net
Eisenbahnfotos aus Österreich

Abschied von der Straßenbahn in Wien-Oberlaa
Online seit: 06.03.2014
Strassenbahn NEWS - nächster | voriger

Vor 40 Jahren erreichte die Straßenbahn das Kurzentrum Oberlaa, am 28.2.2014 war der letzte Betriebstag auf dem Streckenabschnitt Alaudagasse-Oberlaa. Die Einstellung erfolgte wegen Bauarbeiten für die Verlängerung der U1. Die Sinnhaftigkeit dieses Projektes darf bezweifelt werden, fuhr doch die Straßenbahn nach Oberlaa über weite Strecken auf eigenem Bahnkörper und war frequenzmäßig völlig ausreichend. Wie auch schon bei der Einstellung von Linien wie 64, 21 oder 25 verliert die Straßenbahn in Wien gut funktionierende Strecken auf eigenem Gleiskörper, während Strecken verbleiben, wo die Gleise nicht vom Autoverkehr getrennt sind und eine Bevorrangung für die Straßenbahn kaum umgesetzt wird. Auch ein weiterer konkreter Ausbau des Streckennetzes ist eigentlich nicht in Sicht, einzig der D-Wagen könnte ab Hauptbahnhof in den nächsten Jahren eine kurze Verlängerung erfahren. Die weltweite „Renaissance der Straßenbahn“ findet eben weltweit statt, aber nicht in Wien . . .
Text: Roman Lillich
Reger Straßenbahnverkehr in der Endstelle Oberlaa am letzten Betriebstag.

Foto: Roman Lillich
Eine Tafel auf einem Wagen Type E2 weist auf das traurige Ereignis hin. 28.02.2014

Foto: Roman Lillich
Eigentlich ein trauriger Anlass für eine Straßenbahnsonderfahrt, da die erst 1974 eröffnete Strecke zum Kurzentrum Oberlaa am 01. März 2014 den Bauarbeiten für die U1- Verlängerung zum Opfer fällt. Daher bot sich bei dieser Sonderfahrt am 16. Februar 2014 letztmalig die Gelegenheit die Strecke nach Oberlaa zu befahren und fotografisch zu bearbeiten. Bereits bei der Planung der Sonderfahrt war jedoch klar, dass uns eine authentische Garnitur leider nicht zur Verfügung steht und auch viele andere Dinge halt nicht mehr so sind wie früher. Die Wahl fiel daher auf unseren Triebwagen L 548 der mit einem c3- Beiwagen aus dem Betriebswagenstand der Wiener Linien zum Einsatz kommen sollte. Von den Wiener Linien wurde uns der zur Ausmusterung vorgesehene c3 1265 zur Verfügung gestellt, an dem somit einige historisierende Anpassungen vorgenommen werden konnten. So wurden unter anderem die Drehgestelle von den Schallschutzverkleidungen befreit und Piktogramme im Stile der 80er- Jahre angebracht. Als Besonderheit präsentierte sich der Beiwagen türseitig mit den GFK-Türen und neuem Emblem, jedoch auf der türlosen Seite mit altem Stadtwerkewappen.
So gestaltet und beladen mit vielen Liniensignalen, Zielschild- Routen- und Kurzstreckentafeln aus dem Archiv Josef Hofer verließ die Garnitur den Bahnhof Speising um in der Schleife Gallgasse viele Fahrgäste aufzunehmen. Die Fahrtroute führte am Vormittag über die Einsatzstrecken der L + c3- Garnituren über 62 - Lothringerstraße - Schwarzenbergplatz - 2 - Kai - 31 - Jägerstraße - 33 in den Bahnhof Brigittenau, wo die Garnitur vor der Remisenhalle aufgestellt wurde.

Die weitere Fahrtroute führte über 33 - 5 - Schleife Josefstädter Straße - 45 - 2 - Ring - 69 - zur so nicht mehr genannten Schleife Südbahnhof, wo bereits der Zug E1 4508 + c3 1235 sowie zwei PKW Oldtimer auf den Sonderzug warteten. Angesichts der sich abzeichnenden lohnenden Fotomotive verzichteten die meisten Fahrtteilnehmer auf einen Mittagsimbiss. Am Nachmittag stand dann die Strecke nach Oberlaa auf dem Programm, wo die logistische Herausforderung zu meistern war zwei Sonderzüge im 7 ½ Minuten-Verkehr der Linie 67 zu führen ohne diese zu behindern. Doch dank einer ausgeklügelten Planung des Ablaufes und der guten Disziplin der Fotografen konnten die Sonderzüge ohne jeglicher Behinderung des Linienverkehrs in Szene gesetzt werden. Nach 45 gefahrenen Kilometer erreichte um 16.55 Uhr der Sonderzug wieder die Heimatremise Speising, wo die Fahrtteilnehmer zwar etwas müde aber mit vielen exklusiven Bildern in der Tasche sich dankbar verabschiedeten.

Text: Martin Mannsbart

Verwandte Artikel | nächster | voriger
28.04.14 Wiener Hilfsfahrzeuge
17.10.13 Straßenbahn Wien : Linie 26 zur Hausfeldstraße verlängert
22.05.14 10 Jahre Straßenbahn in Barcelona

E1 4834 + c4 1360, Linie E (U-Ba
VRT E1 4867 + E1 4866 + B 606, W
Triebwagen 54 "A1 Blackberry", L
Cityrunner 063 (FLEXITY Outlook)
Cityrunner 060 (FLEXITY Outlook)
TW 206 + BW 319B als Fahrradbim,
Cityrunner 061 (FLEXITY Outlook)
Cityrunner 069 (FLEXITY Outlook)
GM 10 (ehemals Vestische Straßen
Cityrunner 068 (FLEXITY Outlook)

Archiv | RSS - Feed | TOP 100 Artikel | Bahn-Links | Kontakt

ALLE BAHNBILDER-GALERIEN AUF EINEN BLICK

ÖBB Elektro-Loks:
1010 1110(.5) 1014 1016 1116 1216 1020 1822 1040 1041 1141 1x42 1043 1x44
1245 1063 1163 1064 1x80 189 1099
ÖBB Dieselloks:
2016 2043 2143 2045 2048
2050 2067 2068 2091 2095
ÖBB Triebwagen:
4010 4020 4023 / 4024 / 4124 4030
4061 / 1046 4090 5022 5145 5047 5090

Straßenbahnen Österreichs:
Graz Gmunden Innsbruck Linz Wien
Privatbahnen:
Adria Transport CargoServ LTE Lokomotion Mittelweserbahn MRCE/SDL R4C RTS WLB
Staatsbahnen:
CD DB FS HZ MAV SZ SBB ZSR
Lokalbahnen:

GKB LILO SLB S&H StLB

Themen-Fotos:
Alte Loks Brücken und Viadukte Railjets
Typen- und Zoom-Fotos Züge im Schnee
90er Jahre Stimmungen - Gegenlicht-Bilder
Dampfloks Heizhaus- und Nachtaufnahmen
Paraden, Panoramabilder Euroloks Werbeloks
In der Traktion Am Bahnhof Weichenbereich
Galeriebilder-Quickfinder:
E-Loks ÖBB Diesel-Loks ÖBB
Triebwagen ÖBB Triebfahrzeuge DB

HOME      NACH OBEN      ZURÜCK   

^