am Foto: WIEBE 320.001 mit Bauzug (Ostbahn)am Foto: Wagen 4532 startet die letzte Fahrt der Linie 58 (Wien - Haltestelle Hietzing: 01.09.2017)
   zurück
Home TOP 20 Aktuelles Sichtungen Reiseberichte Straßenbahnen Modellbahn Fototipps, Glossar Bücher, Kalender Bilder bewerten Videos 1020.018 News
Kalendarium





Seite wird ständig aktualisiert!

© 2004 - 2017
by bahnbilder.warumdenn.net
Eisenbahnfotos aus Österreich

"Stadtbahn Wien" (U6): Typen E6 und c6 vor dem Ende
Online seit: 21.12.2008
Strassenbahn NEWS - nächster | voriger

Zum Ersatz für die damals schon recht desolaten zweiachsigen Stadtbahnwagen Typen N1 und n2 wurden ab 29.11.1980 auf der Gürtelstrecke der Stadtbahn, später U6, E6/c6 Garnituren in Betrieb genommen. Da zum damaligen Zeitpunkt auch ein „Vollausbau“ zur U-Bahn mit Stromschiene noch in Betracht gezogen wurde, mussten Wagen angeschafft werden, die später auch im Straßenbahnbetrieb verwendet hätten werden können, wozu es aber nie kam. Am 1.7.1983 wurden die alten Zweiachser N1 und n2 aus dem Betrieb verabschiedet und schon 10 Jahre später, genauer am 5.12.1993 wurde die Nachfolgetype T im Fahrgastverkehr in Betrieb genommen. Sie war mit 2,65 m deutlich breiter als die Vorgängertypen und die Alternative zum Betrieb mit der Type U. Für den Mischbetrieb mit der Type T adaptiert und mit auskragenden Trittbrettern um die fehlende Breite zu den T-Wagen auszugleichen sind die E6 und c6 bis heute in Betrieb. Mit laufender Auslieferung der Nachfolgetype T1 werden die Wagen jedoch entbehrlich und voraussichtlich am 23.12.2008 (jetziger Planungsstand) letztmalig verkehren. Sie werden anschließend größtenteils an ausländische Betriebe verkauft.
Das erste Foto zeigt eine der noch eingesetzten Mischgarnituren E6+c6+T+c6+E6 am 13.6.2005 zwischen Perfektastraße und Siebenhirten.
Bild 1 von: "Stadtbahn Wien" (U6): Typen E6 und c6 vor dem Ende

Das zweite Bild zeigt die neueste U-Bahn-Generation, den V-Zug, neben einer Stadtbahngarnitur der U6, noch mit E6/c6/T, am 13.4.2008 vor Erreichen der Haltestelle Längenfeldgasse.
Bild 2 von: "Stadtbahn Wien" (U6): Typen E6 und c6 vor dem Ende

Bild 3 zeigt noch eine reinrassige Garnitur als Linie G 1984 in der Haltestelle Meidling Hauptstraße, die heute von der U6 nicht mehr angefahren wird.
Bild 3 von: "Stadtbahn Wien" (U6): Typen E6 und c6 vor dem Ende

Das vierte Bild zeigt sozusagen schon das Ende: Wagen E6 4904 wird vom UHT 6802 von Michelbeuern Richtung Zentralwerkstätte geschleppt, aufgenommen am 17.12.2008 am Schwarzenbergplatz.
Foto zeigt: 6802.490 aus: "Stadtbahn Wien" (U6): Typen E6 und c6 vor dem Ende

Verwandte Artikel | nächster | voriger
23.08.11 Wiener Tramwaytag 2011 - Vorankündigung
29.09.09 Reisebericht Braila, Rumänien
26.05.09 Straßenbahn Wien: Neue Umleitungen

U4, Schattenspiele bei der U-Bah
4432, Linie 62, Versorgungsheimp
4440 - WVB, Linie 62, Wiedner Ha
E2 4035 + c5 1435 "Euro 2008", L
E2 4313 + c5 1513 "One Hui", Lin
V-Wagen der Wiener Linien auf de
V-Wagen (Linie U4) Richtung Heil
Triebwagen 42 in schwarz mit Wer
1044.092 mit IC 535, vor Eichber
SZ 664.102 mit Güterzug, Ormož (

Archiv | RSS - Feed | TOP 100 Artikel | Bahn-Links | Kontakt

ALLE BAHNBILDER-GALERIEN AUF EINEN BLICK

ÖBB Elektro-Loks:
1010 1110(.5) 1014 1016 1116 1216 1020 1822 1040 1041 1141 1x42 1043 1x44
1245 1063 1163 1064 1x80 189 1099
ÖBB Dieselloks:
2016 2043 2143 2045 2048
2050 2067 2068 2091 2095
ÖBB Triebwagen:
4010 4020 4023 / 4024 / 4124 4030
4061 / 1046 4090 5022 5145 5047 5090

Straßenbahnen Österreichs:
Graz Gmunden Innsbruck Linz Wien
Privatbahnen:
Adria Transport CargoServ LTE Lokomotion Mittelweserbahn MRCE/SDL R4C RTS WLB
Staatsbahnen:
CD DB FS HZ MAV SZ SBB ZSR
Lokalbahnen:

GKB LILO SLB S&H StLB

Themen-Fotos:
Alte Loks Brücken und Viadukte Railjets
Typen- und Zoom-Fotos Züge im Schnee
90er Jahre Stimmungen - Gegenlicht-Bilder
Dampfloks Heizhaus- und Nachtaufnahmen
Paraden, Panoramabilder Euroloks Werbeloks
In der Traktion Am Bahnhof Weichenbereich
Galeriebilder-Quickfinder:
E-Loks ÖBB Diesel-Loks ÖBB
Triebwagen ÖBB Triebfahrzeuge DB

HOME      NACH OBEN      ZURÜCK   

^