am Foto: 1116.051 mit Autoschleuse Tauernbahn in Mallnitz-Obervellacham Foto: 1116.052 + 1144.083, DG 54541, Abzw. Bad Hofgastein 1 (Tauernbahn), 10.03.2016
   zurück
Home TOP 20 Aktuelles Sichtungen Reiseberichte Straßenbahnen Modellbahn Fototipps, Glossar Bücher, Kalender Bilder bewerten Videos 1020.018 News
Kalendarium





Seite wird ständig aktualisiert!
best view: 1024 * 768px
© 2004 - 2018
by bahnbilder.warumdenn.net
Eisenbahnfotos aus Österreich

Unwetter über Österreich
Online seit: 30.10.2018
Aktuelles - nächster | voriger

Das Unwetter, das in der Nacht von 29. auf 30.10.2018 über Österreich gezogen ist, hat vor allem in Kärnten zu einer dramatischen Lage geführt. Zivilschutzalarm und -warnungen wurden ausgelöst. Schwere Schäden gibt es auch in Osttirol, Salzburg und Oberösterreich.
Von den Unwetterschäden waren in Österreich auch viele Bahnstrecke betroffen. So waren bis weit in den Nachmittag des 30.10.2018 etwa die Semmeringbahn (Eichberg - Semmering), Karawankenbahn (Faak am See - Ledenitzen), Rosentalbahn (Klagenfurt - Weizelsdorf), Drautalbahn (Spittal-Millstättersee - San Candido/Innichen) Brennerbahn (Innsbruck Hbf. - Matrei), Arlbergbahn (Bludenz - Landeck-Zams), Salzkammergutbahn (Gmunden - Ebensee und Steeg-Goasu - Obertraun-Dachsteinhöhlen) sowie die TraunseeTram (Engelhof - Gschwandt) abschnittsweise unterbrochen. Auch in Niederösterreich wurde die Strecke Viehofen - Herzogenburg durch einen umgestürzten Baum unterbrochen. In den betroffenen Abschnitten wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, sofern die parallelen Straßen befahrbar waren.
Massiv betroffen waren auch die meisten NightJet Züge der ÖBB, die während der nächtlichen Sturmspitzen die Alpen durchfuhren, südlich des Alpenhauptkammes kam noch die massive Hochwassersituation hinzu. So erreichte der NJ 294 (Rom - München) den Grenzbahnhof Salzburg erst mit 94 Minuten Verspätung, die Weiterfahrt nach München Hbf entfiel wegen Bauarbeiten bei der DB AG. Der Gegenzug aus München nach Rom erreichte den Grenzbahnhof in Tarvis mit beachtlichen 576 Minuten Verspätung erst um 10:55. Der NightJet 233 von Wien nach Mailand mit Kurswagen nach Rom erreichte den Grenzbahnhof in Tarvis mit 502 Minuten Verspätung um 10:19, da er ab Breitenstein am Semmering zurück nach Wien und in der Folge über Salzburg umgeleitet werden musste, zwischen Pusarnitz und Spittal-Millstättersee entstand kurzzeitig noch eine weitere Streckensperre wegen der Hochwasser führenden Drau, weshalb die Verspätung in Kärnten auf über 500 Minuten anwuchs. Der Gegenzug NJ 234 aus Mailand und Rom wurde ebenfalls über Salzburg umgeleitet und erreichte Wien um 17:11 was eine Verspätung von 505 Minuten ergab. Der NightJet 237 von Wien nach Venedig konnte die Unwetter noch passieren und erreichte Tarvisio mit "nur" 20 Minuten Verspätung, der Gegenzug NJ 236 aus Venedig nach Wien erreichte die Bundeshauptstadt mit 221 Minuten Verspätung erst um 11:41. Diese Kurswagenverbindung fuhr mit dem NJ 294 bis Salzburg und von dort wegen der großen Verspätung als eigener SNJ 18798 bis Wien Hauptbahnhof. Planmäßig werden die sechs NightJet Wagen aus Venedig in Villach dem EN 498 von Zagreb nach München bis Salzburg beigegeben und ab der Mozartstadt dem NJ 467 aus Zurüch bis Wien beigegeben.
Die ÖBB Infrastruktur AG arbeitet mit Nachdruck an der Behebung der vielen Streckensperren. So konnte die Drautalbahn zwischen Spittal-Millstättersee und Pusarnitz bereits wieder um 8:22 freigegeben werden. Auf der Brennerstrecke beschädigten umgestürzte Bäume die Oberleitung auf einer Länge von 800 Metern. Die Reparaturarbeiten dürften dort bis in die Nachtstunden andauern, seit 18:00 ist in diesem Bereich zumindest ein eingeschränkter Zugverkehr möglich. An der Arlbergstrecke waren ÖBB-Mitarbeiter mit der Wiederherstellung der Strecke beschäftigt, die um 10.30 Uhr wieder für den Zugsverkehr freigegeben werden konnte. Die Semmeringbahn konnte ebenfalls gegen Mittag wieder frei gegeben werden nachdem ein RJ in einen umgestürzten Baum gefahren war. Die Salzkammergutbahn sowie die Traunseetram konnten in den Abendstunden des 30.10.2018 wieder für den Zugverkehr geöffnet werden, gleiches gilt auch die die Strecke in NÖ von Viehofen bis Herzogenburg welche um 18:48 wieder befahrbar war.
Massive Schäden gibt es auch auf der am 11. Dezember 2016 eingestellten Gailtalbahn zwischen Hermagor und Kötschach-Mauthen. Dieser Streckenabschnitt gehört nun dem Land Kärnten und wird vom Verein Gailtalbahn verwaltet.

1116.051, SNJ 18798 (Venedig - Wien), Vöcklabruck (Westbahn), 30.10.2018

Galerie-Bilder von 1116.051, 1142.688, 1116.077:
am Foto: 1116.051 mit ÖBB EuroCity (Kronprinz-Rudolfbahn) am Foto: 1142.688 vor 1116.051 mit G 49415 bei Küb in prächtiger Herbstfärbung (Semmering) am Foto: 1116.051 mit Autoschleuse Tauernbahn in Mallnitz-Obervellach am Foto: Galileo Galilei 1116.077 + 1116.051, 42129, Matrei (Brennerbahn), 28.10.2014

Verwandte Artikel | nächster | voriger
02.05.19 Erster Mai Tag auf der Tauernbahn (Südrampe)
03.04.19 Bunte Taurus im kärntner Märzenbraun
01.04.19 Buntes in Oberkärnten

1116.051, ASTB 9615, Mallnitz
"Semmering-Bahn-Jubiläums-Lok" 1
1116.183 mit DG 45725, Flirsch (
1116.108 EM-Kroatien, EC668, St.

Archiv | RSS - Feed | TOP 100 Artikel | Bahn-Links | Kontakt

ALLE BAHNBILDER-GALERIEN AUF EINEN BLICK

ÖBB Elektro-Loks:
1010 1110(.5) 1014 1016 1116 1216 1020 1822 1040 1041 1141 1x42 1043 1x44
1245 1063 1163 1064 1x80 189 1099
ÖBB Dieselloks:
2016 2043 2143 2045 2048
2050 2067 2068 2091 2095
ÖBB Triebwagen:
4010 4020 4023 / 4024 / 4124 4030
4061 / 1046 4090 5022 5145 5047 5090

Straßenbahnen Österreichs:
Graz Gmunden Innsbruck Linz Wien
Privatbahnen:
Adria Transport CargoServ LTE Lokomotion Mittelweserbahn MRCE/SDL R4C RTS WLB
Staatsbahnen:
CD DB FS HZ MAV SZ SBB ZSR
Lokalbahnen:

GKB LILO SLB S&H StLB

Themen-Fotos:
Alte Loks Brücken und Viadukte Railjets
Typen- und Zoom-Fotos Züge im Schnee
90er Jahre Stimmungen - Gegenlicht-Bilder
Dampfloks Heizhaus- und Nachtaufnahmen
Paraden, Panoramabilder Euroloks Werbeloks
In der Traktion Am Bahnhof Weichenbereich
Galeriebilder-Quickfinder:
E-Loks ÖBB Diesel-Loks ÖBB
Triebwagen ÖBB Triebfahrzeuge DB

HOME      NACH OBEN      ZURÜCK   

^