am Foto: DR 120.198, DR 120.274, DR 130.101 und DR 131.072 (Weimar)am Foto: DR 204.011, DR 211.049 und weitere Loks
   zurück
Home TOP 20 Aktuelles Sichtungen Reiseberichte Straßenbahnen Modellbahn Fototipps, Glossar Bücher, Kalender Bilder bewerten Videos 1020.018 News
Kalendarium





Seite wird ständig aktualisiert!

© 2004 - 2017
by bahnbilder.warumdenn.net
Eisenbahnfotos aus Österreich

„Vindobona“ - eine Ära geht zu Ende
Online seit: 14.12.2014
Aktuelles - nächster | voriger

Am gestrigen 13.12.2014 verkehrte letztmalig der Schnellzug „Vindobona“ zwischen Deutschland, der Tschechischen Repubik und Österreich. Anlass genug, um auf die nicht weniger als 57-jährige Geschichte dieses bekannten Zuglaufes zurück zu blicken:

Ende 1956 beantragte die Deutsche Reichsbahn (DR) bei der europäischen Fahrplankonferenz eine „schnelle Tagesverbindung von Berlin über Praha nach Wien“ - die dann mit Fahrplanwechsel im Juni 1957 als TS 55/54 auch tatsächlich eingeführt wurde. Auf Wunsch der Österreichischen Bundesbahnen verkehrte die neue Schnelltriebwagenverbindung unter dem Namen „Vindobona“. In Österreich nahm der Zug seinen Ausgang in Wien FJB, verkehrte auf der Franz-Josefs-Bahn bis zum Grenzübergang Gmünd NÖ/České Velenice, in der damaligen Tschechoslowakei dann über Prag weiter bis zum Grenzübergang Bad Schandau/Děčín, um über Dresden schließlich Berlin Ostbahnhof zu erreichen.

Die beteiligten Bahnverwaltungen ČSD, DR und ÖBB vereinbarten von Anfang an den Einsatz von Dieseltriebwagen, wobei die drei Bahnverwaltungen alternierend für die Triebwagenstellung verantwortlich zeichneten. Der Turnus wurde entsprechend des anfallenden Laufweges pro Bahnverwaltung errechnet.
So kamen in den ersten drei Fahrplanperioden Triebwagen der DR zum Einsatz (Bauart Köln bzw. Leipzig, zum Teil auch Bauart Hamburg), 1960 übernahm dann die ČSD mit ihren Triebwagen M495 bzw. M498 die Triebwagenstellung. Ab 1962 kamen dann mit dem „Blauen Blitz“ erstmals österreichische Triebwagen zum Einsatz. 1964 übernahm wieder die ČSD, 1966 kamen dann erstmals die für den „Vindobona“ typischen Schnelltriebwagen SVT 18.16 (spätere Reihe 175) der DR zum Einsatz. 1969 hätten dann wieder die ÖBB für die Fahrzeugstellung verantwortlich sein sollen. Mangels wirklich geeigneter Triebwagen - die Reihe 5145 war aufgrund der erforderlichen Zwischenwagen auf mehreren Streckenabschnitten motorisch überfordert und bereits in die Jahre gekommen - übernahm jedoch die ČSD mit ihren modernen M296.1 die Fahrzeugstellung. Ab 1972 kam dann schließlich wieder bis 1979 die Schnelltriebwagen VT 175 der Bauart „Görlitz“ der Deutschen Reichsbahn zum Einsatz. Aufgrund der Umbauarbeiten in Wien FJB wurde dann ab Fahrplanwechsel im Juni 1975 der Zuglauf vorübergehend in den Bahnhof Wien Landstraße (bzw. in weiterer Folge als Wien Mitte bezeichnet) abgeändert.
Da der Einsatz der deutschen Triebwagen in weiterer Folge von den ÖBB und auch ČSD mangels Ausgleichsmöglichkeit finanziell abgeglichen werden musste, wurde auf Druck dieser beiden Bahnverwaltungen der Zug ab Fahrplanwechsel 1979 auf „Lok und Klassen“ umgestellt. Die Wagenstellung erfolgte in unterschiedlichen Varianten, jedoch zumeist gemischt aus allen drei beteiligten Ländern. Die Traktion des Zuges erfolgte in den jeweiligen Ländern jeweils mit Diesellokomotiven. Sensationell war dabei die anfängliche Bespannung im Grenzabschnitt České Velenice - Gmünd NÖ mit der dort planmäßig eingesetzten Dampflokomotive der ČSD-Reihe 556.

CSD M298.0005, Gmünd NÖ (FJB), 29.12.1973
Ersatzgarnitur ab Gmünd NÖ. Im österreichischen Abschnitt verkehrte an diesem Tag ersatzweise eine Garnitur bespannt mit der 2050.02.


DR 175.017, Gmünd NÖ (FJB), 27.11.1976


DR 175.015, Wien Franz Josefs Bahnhof (FJB), 10.1976


DR 175.019, Hoheneich (FJB), 29.03.1993
(anlässlich einer Nostalgiesonderfahrt)



Ab dem Sommerfahrplan 1992 wurde - auch als eine Folge der politischen Wende in den ehemaligen Ostblockstaaten, die dem Zugpaar und dem gesamten Reiseverkehr in der Relation einen enormen Aufschwung brachte - der Zug in den neu entstandenen Taktfahrplan zwischen Deutschland und Tschechien eingebunden und ab Praha über Brno und Břeclav nach Wien Südbahnhof (Ostseite) geführt. Dadurch war es nun möglich, den Zug durchgehend mit elektrischen Triebfahrzeugen zu bespannen. Ab dem Fahrplanwechsel am 28.5.2000 verkehrte der Zug sogar über Berlin hinaus weiter nach Hamburg Altona. Durch die Auflassung des Wiener Südbahnhofes veränderte sich der Laufweg ab 13.12.2009 ein letztes Mal - das Zugpaar wurde von nun an durch Wien über die Südbahn bis/ab Villach Hbf. durchgebunden.

Die Bespannung im österreichischen Abschnitt war zuletzt - nach den Baureihen 1146, 1063, 1014 und 1116 - von der Reihe 1216 geprägt. Der beginnenden Einsatz der CD-Railjet - und den dadurch abzuändernden Lokumlauf - bescherte dem EC172/173 ab 1. September 2014 für nur etwas mehr als 3 Monate einen Triebfahrzeugdurchlauf der CD-Reihe 380 über die weltbekannte Semmeringbahn bis Villach Hauptbahnhof. Zu dieser Zeit trug der EC172/173 nurmehr in Tschechien den bekannten Namen „Vindobona“, die DB und ÖBB haben auf den Zugnamen bereits seit Jahren verzichtet. Dennoch hielt sich die Bezeichnung „Vindobona“ nachwievor im Sprachgebrauch.
Mit dem Fahrplan 2014/15 wurde nun der gesamte Schnellzugsverkehr zwischen Prag und Österreich auf Railjet-Verbindungen umgestellt - der bisherige „Vindobona“ passt nicht mehr in das neue Fahrplangefüge. Als „Nachfolger“ für das eingestellte Zugpaar verkehrt in vergleichbarer Lage der „neue“ EC172/173 „Porta Bohemica“ zwischen Budapest Keleti pu. und Hamburg Altona.

1014.003 + 1014.008, EC30172, Wien Südbahnhof (Südbahn), 31.07.1995
Umleitung über Floridsdorf - Wien Matzleinsdorf - Wien Süd anlässlich der Ostbahnbrückensperre im Sommer 1995.


1063.004, EC172, Strasshof (Nordbahn), 14.08.2001


1014.010, EC173, Deutsch Wagram (Nordbahn), 18.06.2004


2016.033, EC30172, Marchegg (StEG), 15.04.2006
Umleitung über Marchegg wegen Nordbahnsperre durch Marrchhochwasser.


1014.002, EC173, Helmahof (Nordbahn), 20.06.2006


1116.049, EC172, Helmahof (Nordbahn), 20.04.2008


1216.234, EC173, Tallesbrunn (Nordbahn), 02.08.2009


1216.234, EC172, Sankt Egyden (Südbahn), 17.08.2014


CD 380.016, EC172, Breitenstein (Semmering), 19.10.2014
Wegen Lokführerstreik in Deutschland kam an diesem Tag eine tschechische Ersatzgarnitur zum Einsatz.


CD 380.017, EC172, Breitenstein (Semmering), 02.11.2014

Galerie-Bilder von CD 380.017:
am Foto: CD 380.017 mit EC76 (Nordbahn) am Foto: CD 380.017 Rabensburg (Nordbahn) am Foto: CD 380.017, EC172, Breitenstein (Semmering), 02.11.2014 am Foto: CD 380.017, EC 78, Dürnkrut (Nordbahn), 17.08.2014

Verwandte Artikel | nächster | voriger
05.04.15 Verstärkte EInsätze der Reihe 1142
28.12.14 Neue Österreich-Umläufe der CD 380
11.03.15 1020.034 auf ihrem letzten Weg

Frühmorgendliche Schnelbahn (TAL
XP2002, ST621, Sydney Central
1142.638 mit REX 2174, nach Tull
4030.244 als Regionalzug, Glaube
DB 103.184, D 17563 , Angerta
1142.677 + 4010.009, E 2118,
1144.117, REX 2126 Wien FJBf
1116.280 mit G 59100, zwischen A
4024 im abendlichen S-Bahn-Einsa
8033.010 vor ER 2109 "Silva Nort
1014.007, EC 104, bei Strasshof,
DoSto-Steuerkopf 8033.010 mit R
1020.028 mit D 314, vor Faak am
4020.208 und 4020.271 als R 2265
1144.200 als Lokzug zwischen Zei
SZ 541.101 "Leonardi da Vinci" m
Lokomotion 185.664 Kombiverke
Lokomotion 151.056, D 13189,
1142.653 + 8033.016, REX 2143
1142.668 (eine der letzten mi
Blutorange 1142.564 (Flurli),
MAV 470.004 (Opera-Ganzreklam
1042.023 mit Eckfenstern färt de
1216.237 mit D 270, Jedenspeigen
1042.034 mit MilSdz 90142, bei I
1142.575 mit REX 7124, Greifenst
1670.25 mit Sdz 16488, Greifenst
1110.011, G 64028, Straning (FJB
Kurz nach Sonnenuntergang leucht
TALENT 4024.129 - S40 Richtung T

Archiv | RSS - Feed | TOP 100 Artikel | Bahn-Links | Kontakt

ALLE BAHNBILDER-GALERIEN AUF EINEN BLICK

ÖBB Elektro-Loks:
1010 1110(.5) 1014 1016 1116 1216 1020 1822 1040 1041 1141 1x42 1043 1x44
1245 1063 1163 1064 1x80 189 1099
ÖBB Dieselloks:
2016 2043 2143 2045 2048
2050 2067 2068 2091 2095
ÖBB Triebwagen:
4010 4020 4023 / 4024 / 4124 4030
4061 / 1046 4090 5022 5145 5047 5090

Straßenbahnen Österreichs:
Graz Gmunden Innsbruck Linz Wien
Privatbahnen:
Adria Transport CargoServ LTE Lokomotion Mittelweserbahn MRCE/SDL R4C RTS WLB
Staatsbahnen:
CD DB FS HZ MAV SZ SBB ZSR
Lokalbahnen:

GKB LILO SLB S&H StLB

Themen-Fotos:
Alte Loks Brücken und Viadukte Railjets
Typen- und Zoom-Fotos Züge im Schnee
90er Jahre Stimmungen - Gegenlicht-Bilder
Dampfloks Heizhaus- und Nachtaufnahmen
Paraden, Panoramabilder Euroloks Werbeloks
In der Traktion Am Bahnhof Weichenbereich
Galeriebilder-Quickfinder:
E-Loks ÖBB Diesel-Loks ÖBB
Triebwagen ÖBB Triebfahrzeuge DB

HOME      NACH OBEN      ZURÜCK   

^